salta la barra Po-Net » Museen Pratos und Provinz » Archaeologisches museum von Artimino
Po-Net

Musei di Prato e Provincia

Archaeologisches museum von Artimino

Präsentation

Das Museum behütet die Fundstücke der Ausgrabungen der Nekropolis von Artimino (Prato Rosello), von Comeana und den Ansiedlungen von Artimino und Pietramarina; es ist von einer wunderschönen Naturlandschaft umgeben, die als eine der schönsten der Toskana bezeichnet wird.

Museum

Das Museum entwickelt sich auf zwei Etagen. Im Erdgeschoss beginnt die Besichtigung mit einer Einführung in die Geschichte der archäologischen Forschungen im Gebiet von Artimino. Es folgen die Fundstücke aus der sogenannten „Welt der Lebendigen“, also die Ausgrabungsstätte von Pietramarina und aus verschiedenen Ansiedlungen von Artimino - identifiziert als “Fasanenfeld”, entlang der Viale Giovanni XXIII, im Gebiet der Paggeria Medici - und in der Kultstätte.

Das Untergeschoss ist der “Welt der Toten” gewidmet. Die Ausstellung beginnt mit dem Brunnengrab des „Kriegers von Prato Rosello“, der, am Ende des VIII - Anfang VII Jhdt. v.Chr. die großartige Zeit von Artimino eröffnet. Es folgen die Gaben der anderen Gräber der Nekropolis von Prato Rosello, von denen viele zum ersten Mal dem Besuchern zur Schau gestellt werden: sie stammen aus dem Zimmergrab des Tumulus B, der Tumulus D, H, Z, W, X und andere aus dem Gebiet des Tumulus A, weiter die Gaben des Tumulus C unter dessen sich auch der bekannte Bucchero-Räucherpfannen und die Serie der Balsamgefäße befindet.

Es folgen die Ausstellungen der Grabdenkmäler aus archaischer Zeit, der Funde aus der Nekropole in der Nähe vom Gut Grumolo, der außergewöhnlichen Aussteuer vom Symposium von Grumaggio, der Grabskulpturen und der Nekropole von hellenistischer Zeit.

Ein ausführlicher Teil ist der Nekropolis von Comeana gewidmet, mit dem Tumulus der Boschetti und dem großartigen Tumulus von Montefortini mit seinen zwei Gräbern, die außergewöhnliche Fundstücke beinhalteten. Vielen von diesen wurden den Besuchern zum ersten Mal gezeigt: zwei Räucherpfannen und eine Reihe von Tellern und Schalen auf einem Ständer aus Bucchero, wundervoll dekoriert, die außergewöhnliche Schale aus türkisblauem Glas, Bronzeelemente und eine Serie von Gegenständen aus Elfenbein: gravierte Platten, Schmuckkästchen, weibliche und männliche Figuren, fantastische und reale Tierfiguren, elementi a traforo.

Archäologische Gebiete

Der archäologische Park von Carmignano ist reich an schöner Architektur, die von der Soprintendenza per i Beni Archeologici der Toskana (Oberaufsicht für archäologisches Erbe) ab Mitte der sechziger Jahre bis zur Gegenwart ans Tageslicht gebracht wurde.

Die wichtigsten Zeugnisse bilden die Gräber der Adeligen der monumentalen Nekropole von Comeana, mit den bemerkenswerten Gräbern von Montefortini und Boschetti, die sich nicht weit von der Nekropole Prato Rosello und der etruskischen Ansiedlung von Pietramarina befindet.

[Quelle: der Text stammt von der offiziellen Website des Archäologischen Parks von Carmignano]

 
Cratere etrusco a figure rosse da Grumaggio
Etruskischer Krater mit roten Figuren aus da Grumaggio

Adresse und Kontakt

Piazza San Carlo
, 3
- 59015
Carmignano
Website: http://www.parcoarcheologicocarmignano.it/
E-mail: parcoarcheologico@comune.carmignano.po.it
Telefon: 055 8718124
ÖffnungszeitenVom 1. März bis zum 31. Oktober Montag , Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.30 bis 13.30 Uhr Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 9.30 bis 13.30 Uhr und von 15:00 bis 18:00 Uhr geschlossen mittwochs -Vom 1. November bis 28. Februar Samstag, Sonntag und Feiertage : 9:30 bis 13:30 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr Anderen Tagen geöffnet mit Reservierung. An Feiertagen geschlossen : 1. Januar , Ostersonntag , 1. Mai, 1. November , 15. August 25. und 26. Dezember 31. Januar (wenn es ist einen Sonntag )
<strong>Ticket</strong>
<a href="http://www.parcoarcheologicocarmignano.it/it/category/museo/info">Einzelhandel Kosten aus dem Museumsgelände</a>
Caricamento Google Maps.......attendere

Data ultima revisione dei contenuti della pagina: mercoled 26 luglio 2017

- Inizio della pagina -
Il progetto Musei di Prato e Provincia - Po-Net è sviluppato con il CMS ISWEB® di Internet Soluzioni Srl www.internetsoluzioni.it