Chiese

Kirche Spirito Santo

Die Kirche war ursprünglich der Santissima Annunziata geweiht und wurde um 1340 zusammen mit dem Kloster vom Bettelorden der Serviten errichtet. Der Kreuzgang im Renaissance-Stil, der Glockenturm und die Renovierungsarbeiten aus dem 17. Jhd. sind heute noch zu bewundern.

Das Innere hat einen rechteckigen Grundriss und weist eine Deckenkonstruktion mit Holzbindern auf. Vier Seitenaltäre aus dem 17. Jhd. bieten Raum für wichtige Kunstwerke: Auf der rechten Seit befindet sich das Gemälde Die Darstellung des Herrn aus der Werkstatt von Filippo Lippi (1468). Im zweiten Altar ist das Gemälde Die hl. Anna, die Madonna mit Kind und den hl. Rochus und Jakobus aus der Mitte des 16. Jhd. zu sehen. Von einigen wurde es Giovanni Antonio Sogliani zugeschrieben, andere meinen, es handle sich um eine Zusammenarbeit zwischen Ridolfo del Ghirlandaio und Michele di Ridolfo. Das Bild zeigt eine Anna selbdritt (Madonna Metterza), die in Prato dank der klassischen Andachtsbilder des Malers Fra' Bartolomeo sehr beliebt war. Im dritten Altar befindet sich ein Gemälde aus dem Jahr 1758 des Florentiner Malers Vincenzo Meucci: Die Schmerzensmutter und die Leidenswerkzeuge. Der Altar auf der linken Seite beherbergt das Bild Mariä Heimsuchung von Niccolò Latini von 1584.

Im Presbyterium sieht man eine Ende des 15. Jhd. in der Werkstatt von Benedetto da Maiano gefertigte Nachbildung der Madonna mit Kind aus bemaltem Stuck, deren Original im Museum Bargello (Florenz) aufbewahrt wird. Die wichtigsten Kunstwerke sind jedoch die auf der rechten Wand im Giotto-Stil gemalte Verkündigung vom Florentiner Maler Jacopo di Cione aus den Jahren 1380-85 und das Altarbild Das Pfingstfest von Santi di Tito am Hochaltar. Letzteres ist 1598 datiert und ersetzt seit 1783 die Nachbildung der 1601 von Mascagni gemalten Pietà des Bruders Bartholomäus. Letztere ist im ehemaligen Museo di Palazzo Pretorio zu sehen. Auch das Relief mit Johannes dem Täufer (1475) von Francesco Ferrucci ist bemerkenswert.

In der Kirche befinden sich einige Beispiele von Kunsthandwerk: Ein aus Nussholz gefertigter Chor (1598) und eine aus geschnitztem, in weiß blau gehaltenem Holz gefertigte Chorempore. Sie zeigen, wie sich die Schnitzerei von Prato zwischen dem 18. und 19. Jhd. am Barock orientierte.

Chiesa dello Spirito Santo (esterno)
Chiesa dello Spirito Santo (interno)

Adresse und Kontakt

Via Giuseppe Silvestri
, 21
- 59100
Prato
Sito web dettaglio orariohttp://www.diocesiprato.it/
Telefon: 0574 28137
Öffnungszeiten: 7:30 - 10:00, gli orari possono subire variazioni in base alle esigenze parrocchiali, è consigliabile verificare telefonicamente gli orari di apertura. Gli orari delle messe sono pubblicati sul sito della Diocesi di Prato, durante le funzioni la chiesa non è visitabile.
Sommer-Öffnungszeiten:7.30 - 10.00, die Öffnungszeiten können variieren, wenn Gottesdienste gehalten werden; es ist ratsam, sich telefonisch nach den Öffnungszeiten zu erkundigen.
Die Uhrzeiten der Hl. Messen sind auf der Homepage der Diocesi di Prato veröffentlicht; während der Funktionen kann die Kirche nicht besichtigt werden.
Caricamento Google Maps.......attendere

Data ultima revisione dei contenuti della pagina: luned 16 marzo 2020

- Inizio della pagina -
Il progetto Prato Arte e storia è sviluppato con il CMS ISWEB® di Internet Soluzioni Srl www.internetsoluzioni.it